Aufnahmestopp bei myTaxi für Berlin

Mit knapp 3.000 Taxis und damit einem Marktanteil von ca. 40 Prozent ist die myTaxi-Flotte in Berlin vorerst komplett. Am Standort Berlin wird die Aufnahme von Taxifahrern gestoppt. Taxifahrer können sich ab sofort in eine Warteliste eintragen.
Nach Angaben von myTaxi ist es das erklärte Ziel, die Qualität in der Taxibranche für Fahrer und Fahrgast zu optimieren und dem Gewerbe zu einem besseren Image zu verhelfen. »Um festzustellen, welche Fahrer unseren Qualitätsanforderungen gerecht werden, prüfen wir insbesondere die Anfahrtszeiten und die Bewertungen, die von Fahrgästen verteilt wurden, sowie das Baujahr und die Sauberkeit des Taxis«. Die Qualitätssicherung führt zu mehr zufriedenen Gästen und somit auch zu neuen Stammgästen. Die Erfahrung zeigt: Je besser der Service und die Qualität im Taxi sind desto mehr Touren werden generiert und desto mehr Umsatz gewinnt der Fahrer.
Das Standortbüro Berlin wird sich nun auf die besten Fahrer konzentrieren und diese im Interesse der gesamten Flotte fördern. Die myTaxi-Fahrer werden beispielsweise durch persönliche Schulungen und Marketingmaterialien unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.