Luisenstraße gesperrt

Bis zum kommenden Herbst ist die Luisenstraße direkt am Charité-Bettenhaus komplett gesperrt. Der Brückenbau über der Straßen wird erneuert. Die Anfahrt zur Rettungsstelle ist deshalb nur aus der Richtung Invalidenstraße möglich.

Chausseestraße wird gesperrt

Am kommenden Dienstag, den 1. Juli, wird die Chausseestraße nördlich der Invaliden in beide Richtungen gesperrt. Dort wird sechs Monate lang der U-Bahnhof abgedichtet.
Der Verkehr Richtung Norden wird rechts herum über Invaliden-, links Caroline-Michaelis- und dann wieder links durch Julie-Wolfthorn- und Zinnowitzer Straße umgeleitet.
Richtung Süden muss man über die Habersaathstraße und Schwarzer Weg zur Invalidenstraße.
Bereits am Montag wird die Invalidenstraße zwischen Hauptbahnhof und Chausseestraße auf voller Breite freigegeben.

Erna-Samuel-Straße eröffnet

Kürzlich wurde in Moabit die neue Erna-Samuel-Straße teilweise eröffnet. Sie ist die Verlängerung der Ellen-Epstein- zur Beusselstraße. Derzeit ist sie nur in Richtung Westen befahrbar, die vollständige Öffnung soll noch im Dezember erfolgen.
Im Zuge der Eröffnung wird der Straßenzug Quitzow- und Siemensstraße vollständig verkehrsberuhigt und mit »Kindergräbern« bestückt.